• open panel

Dark Side

Die dunkle Seite des Internet Agenten

Wir leben in einer dipolaren Welt, natürlich gibt es eine dunkle Seite.

Die Fähigkeit spezifische Information sichtbar zu machen, kann auch auf weniger ehrenhafte Weise verwendet werden. Gezielte Negativinformation wirkt.

Jede Privatperson und jedes Unternehmen hat seine Schwächen. Diese Schwächen & Sachverhalte einem breiten Publikum zugänglich zu machen, das ist die dunkle Seite.

 

Negative Einzelfälle:

Unternehmer: Stellen Sie sich ein Kundengespräch vor, das Sie, oder einer Ihrer Mitarbeiter geführt hat. Wir kennen das: Alles ist schief gelaufen. Der Kunde war „schwierig“, das Gespräch verlief holprig, aggressiv auf beiden Seiten und endete unschön. So etwas soll es geben und ist sicher nicht repräsentativ für Ihr Unternehmen. Was, wenn dieses Gespräch haarklein im Internet gefunden wird, wenn man nach Ihrem Unternehmen sucht? Überschrift: „Ihr Unternehmen – die wissen, wie man Kunden verärgert“

Negative Einzelfälle zu suchen, zu finden, „richtig“ zu positionieren und sichtbar zu machen…auch das kann die Aufgabe eines InternetAgenten sein. Ob das ungesetzlich ist? Möglicher Weise, wenn nachweisbar ist, dass gezielt auf eine Rufschädigung abgezielt wurde. Dieser Nachweis ist, meiner Meinung nach schwer zu erbringen.

Persönlichkeiten: Überlegen Sie kurz, wo Ihre „Hunde“ begraben liegen. Es gibt massig Information, die zwar wahr ist, die man aber auf keinen Fall im Internet über sich finden möchte. Wenn es um unseren eigenen Namen geht, werden wir sehr sensibel. Ich habe im Zuge eines Projektes erfahren müssen: Die blanke Angst zeigt sich in Menschen, wenn sie realisieren, dass andere die Macht haben Ihren Namen in beliebiges Licht zu setzen.

Gibt´s das bei uns in Österreich?

Dezent gemacht: Ja. Auf anderen Kontinenten, gehört die dunkle Seite schon lange zur täglichen Praxis.

Schutz?

Wie schützen Sie sich vor dieser Gefahr? Buchen Sie einen InternetAgenten.

© 2020 Der Internet Agent | Internet Agent schützt Ihre Interessen im Web